Tipp 1 - Das Getting Ready

Liebe Hochzeitsbegeisterte Menschen da draußen, wie ihr wahrscheinlich vermuten könnt widmen wir den Großteil unserer beruflichen Zeit dem Thema Hochzeit. Das macht uns sozusagen zu Expertinnen in diesem Bereich ;) Wir haben schon so viele Hochzeiten begleitet und konnten daher ganz viel Erfahrungen sammeln. Diese möchten wir gerne mit Euch teilen. Daher werden wir Euch in regelmäßigen Abständen, kleine Tipps zu verschiedenen Bereichen rund um das Thema Hochzeit geben. Diese Ratschläge kommen aus fotografischer Sicht und zeigen Euch auch in gewisser Weise wie Ihr zu noch besseren Fotos beitragen könnt.

 

 Anfangen möchten wir dabei mit dem Getting Ready. Denn damit beginnt schließlich auch Euer Hochzeitstag. Wir lieben Getting Readys. Es ist ein ganz intimer Moment, den wir mit Euch verbringen können kurz bevor es los geht. Eure Trauung, Eure Hochzeitsfeier, der so viel Planungszeit vorrausliegt. Wir empfehlen allen unseren Brautpaaren das Getting Ready fotografieren zu lassen. Nur so kann Euer großer Tag als vollständige Geschichte erzählt werden.

 

 

Für die fotografische Begleitung des Getting Readys der Braut plant ca. 1-1,5 Stunden ein. Beim Bräutigam reicht ungefähr eine ½ bis 1 Stunde aus. Wir fangen also meist an zu fotografieren, wenn das Make up der Braut und die Frisur bereits fast fertig sind. In der Regel dauert nämlich ein Brautstyling bis zu 3 Stunden. Da Ihr während Eures Stylings noch nicht dass Brautkleid anhaben werdet, in dieser Zeit aber auch bereits einige Bilder entstehen, denkt daran einen hübschen Morgenmantel oder ein anderes helles bequemes Kleid anzuziehen.

 

Wenn Euer Getting Ready in einem Hotel stattfindet, dann besteht unbedingt auf ein helles Zimmer. Schließlich heiratet Ihr und könnt damit so einiges einfordern von Euren Dienstleistern ;) Achtet unbedingt darauf kein knallbuntes Zimmer zu wählen. Neutrale Farben wie weiß oder helles grau eignen sich am Besten um Euch ins richtige Licht zu rücken. Farben wie Rot oder Grün reflektieren auf Eure Haut und Euer schönes Brautkleid und hinterlassen einen unschönen Farbstich. Die Braut wird meisten in der Hochzeitssuite gestyled. Der Bräutigam kann dann hier auf das Zimmer des Trauzeugen ausweichen oder sich an der Rezeption erkundigen ob es ein helles Zimmer gibt, dass für das Getting Ready genutzt werden kann.

 

Falls Ihr Euer Getting Ready Zuhause oder im Haus Eurer Eltern plant, achtet auch hier unbedingt darauf Euer Styling im hellsten Zimmer machen zu lassen.

 

 

Auch wenn es beim Getting Ready schon einmal chaotisch zugehen kann, ist es schön, wenn man das Chaos nicht Eurem Zimmer ansieht. Einkaufstaschen, Schuhschachteln oder sonstige "unattraktive" Objekte wie zum Beispiel Bügelbrett lasst sie im Schrank, Badezimmer oder Vorraum verschwinden.

 

Beim Getting Ready fotografieren wir auch immer Euer Brautkleid und Euren Hochzeitsanzug. Manche Hotels haben nur schwarze Plastikkleiderbügel oder Ähnliches. Seid vorbereitet und nehmt einen eigenen hübschen mit. Es besteht auch die Möglichkeit sich einen Kleiderbügel personalisieren zu lassen.

 

Weiters könnt Ihr bereits am Vortag alle wichtigen Details herrichten, die wir für Euch festhalten sollen wie zum Beispiel: Schmuck, Strumpfband, Flacon, Schuhe,Tasche, Einladung, Liebesbrief oder was für Euch noch von Bedeutung ist. Ihr könnt auch einen hübschen Handspiegel mitbringen wenn Ihr einen besitzt. Spiegel sind eine tolle Requiste während des Getting Readys, sie ermöglichen kreative Blickwinkel und Aufnahmen.

 

Der Brautstrauß wird oft an einem anderen Ort aufwahrt, als im Brautzimmer. Frische Blumen machen sich aber wunderbar auf Fotos, daher können wir nur empfehlen Euren Brautstrauß während des Getting Ready am Zimmer aufzubewahren.

 

 

Die meisten Trauungen beginnen zischen 14:00 und 16:00 Uhr. Dass bedeutet, das Getting Ready findet während der Mittagszeit statt. Plant Euch also unbedingt eine kleine Essenpause ein beziehungsweise sorgt für ein Catering auf Eurem Zimmer. Aus Erfahrung wissen wir wie wichtig es ist gestärkt in einen so langen Tag hinein zu gehen.

 

Wenn Ihr Brautjungfern habt, dann ladet Sie doch zu Eurem Getting Ready ein. Bei einem gemeinsamen Glas Sekt, lässt sich die Nervosität ganz schnell vergessen. Habt einfach Spaß und beginnt diesen wunderbaren Tag mit Euren Liebsten.

 

Hugs and Love

 

 

 

Please reload